Winterliche Freihandelszone in Stolzenhagen

Geschenke neu kaufen, das erscheint mir in diesem Jahr so absurd wie nie. Wo es doch alles tonnenweise und ohne Ende schon gibt. Jede Woche finde ich im Schrank meiner Freundin ein Teil, das ich toll finde und sie nur mäßig. Jeden Monat gibt es was Schönes auf dem Sperrmüll zum Mitnehmen und basteln ist sowieso das neue Kaufen.

Die Freihandelszone soll außerdem eine Gelegenheit sein, die Nachbarn vom Gut, aus dem Dorf und der Umgebung mal wiederzusehen. Denn obwohl wir auf dem Dorf so wenige sind, sehe ich manche meiner Nachbarn trotzdem wochenlang nicht. Das ist schade und muss dringend noch vor Weihnachten geändert werden.

Wer Lust hat, einen Stand zu machen, kann sich gerne bei mir anmelden unter nadine@nadinebinias.de. Es ist keine Standmiete fällig.

Wir freuen uns aber nicht nur auf Aussteller, sondern auf alle Besucher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.